72h ohne Kompromiss – St. Ursula mischt mit


Von 13. – 16.10.2021 fand die Sozialaktion der Katholischen Jugend: 72 Stunden ohne Kompromiss in ganz Österreich statt.

Als Ersatz für das aufgrund von Corona entfallene Compassion-Projekt im Schuljahr 2020/2021 nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an dieser Aktion teil. Auch aus der 5. Klasse nahmen Schülerinnen unserer Schule im Rahmen ihrer Pfarre an der 72h-Aktion teil.
Unter dem Motto „Wir mischen mit“ zeigten und erlebten die Jugendlichen, dass es auf vielfältige Weise möglich ist, sich positiv in die Gestaltung unserer Welt einzubringen und einen Beitrag zu einer besseren und bewussteren Welt zu leisten.
Hier ist ein Einblick in die 12 Projekte:

Gemeinsam mit Schüler:innen aus dem BORG Schärding organisierten wir eine Benefizveranstaltung im Mariendom Linz, die dem Verein Aktion Leben OÖ zugute kam. Von Poetry-Slam-Künstler:innen unterstützt, konnten wir uns auch mit eigenen Texten und spontanen musikalischen Auftritten künstlerisch einbringen.
In einer großen Gruppe an einem so anspruchsvollen Projekt zu arbeiten, hat uns im sozialen, aber auch im künstlerischen Bereich viele wichtige Erfahrungen sammeln lassen, die wir mit Freude in unseren Lebensrucksack einpacken!
Jäger Celina, Mansfeld Christina, Tran Ngoc Dung, Wolff Ella – 8I


Unsere Gruppe arbeitete mit der YoungCaritas Wien zusammen. Am Mittwoch nahmen wir an einem Meeting teil, bei welchem wir über Armut in Österreich informiert wurden und darüber diskutiert haben. Am Donnerstag halfen wir im LeO+ Lager bei der Sortierung von Lebensmittelspenden und Hygieneartikeln, welche wir am Freitag in einer Pfarre in Ottakring an armutsgefährdete Menschen austeilten. Anschließend sammelten wir in zwei verschiedenen Gruppen Lebensmittel-Spenden von Kunden vor verschiedenen Billa Filialen.
Niederhuber Felix, Hink Sophie, Horvath Victoria, Kampelmüller Lilli, Knezevic Paloma, Mertikian Katja, Pohl Franziska, Sittenthaler Sophie, Teubenbacher Sophie, Janos Anna – 8I und 8D

Im Rahmen des 72h Projektes ohne Kompromiss haben wir bei der Gestaltung eines Therapiegartens im PBZ Baden mitgeholfen. Unter Anleitung von MitarbeiterInnen des Pflegezentrums haben wir in drei Tagen ein russisches Kegelspiel, zwei outdoorfeste mit Lackstiften bemalte Spieltische und ein Barfußweg gebaut. Die Arbeit involvierte Betonieren, Lackieren und Sammeln von Materialien an der Schwechat. Die Anstrengungen haben sich in Betracht des Endresultats gelohnt und es war sehr interessant etwas vom Alltag und den Patienten im Pflegeheim mitzubekommen.
Tupy Leonie, Hirsch Leah, Szikonya Chiara, Stappen Max, Vogel Sebastian, Tömböl Chiara - 8D

Marina, Anja, Anna, Melanie, Kat, Nin, Kathrin und Lara aus der Klasse 8D sowie die Professorinnen Dörflinger und Zach haben von Mittwoch bis Samstag im Namen des 72-Stunden-Projekt bei der Restauration des Kinderspielplatzes des Kapuzinerklosters in Wiener Neustadt mitgeholfen. Wir wurden tatkräftig von Benny und den beiden Kapuzinerbrüdern Matthias und Przemek unterstützt. Beim Schleifen und Lackieren des Spielhauses, der Schaukel, der Fußballtore und des Piratenschiffs, Putzen des Eselstalls und Baden der beiden Esel haben wir uns in kleinere Gruppen aufgeteilt, um so die Arbeit schneller voranzubringen und abzuschließen. Nach drei Tagen hat unsere Gruppe das Projekt erfolgreich abschließen können.


Vom 13. bis zum 16. Oktober nahmen wir, Julian, Conrad, Philip und Lucca aus der 8D, am 72h-Projekt teil. Dabei haben wir gemeinsam in einer Pflegeeinrichtung mit den dort betreuten Personen aus Paletten Möbel für eine Terrasse gebaut. Das Erbauen der Möbel hat großen Spaß gemacht und insgesamt ist das Projekt wirklich gelungen.


Bei unserem Projekt „Tierpflege im Regenbogental“ in Leobersdorf haben wir uns um die Therapietiere gekümmert, auf dem Hof gearbeitet und sogar bei der Therapie geholfen, was sehr viel Spaß gemacht hat. Unsere Gruppe von insgesamt sieben Personen hat sich gut verstanden und wir wurden freundlich auf dem Hof aufgenommen. Alle von uns haben das Projekt sehr genossen und wollen sogar eventuell wieder dort arbeiten.
Paula und Juliana - 8A, gemeinsam mit Michaela, Reka, Johanna und Julianna – 5B - und Michaela - 5I

Beim Projekt Club 23 haben wir geholfen, die Pfarrräume in der Pfarre Liesing herzurichten. In den zwei Tagen haben wir von 9-18h gemalt, gebohrt, geputzt und dekoriert. Zu Mittag haben wir dann als ganze Gruppe mit Kaplan Anselm gegessen und sehr nette Gespräche gehabt. Als er uns dann am Ende die Pfarre gezeigt hat, waren wir sogar ganz oben am Turm und haben den Ausblick genossen. Insgesamt hatten wir echt viel Spaß und haben auch wirklich viel erreicht!
Sebastian, Florian, Pablo, Stefan, Amélie, Sophia - 8A

Unser Projekt im Weltladen Perchtoldsdorf bestand darin, unser Wissen über Fairtrade zu erweitern und gemeinsam mit den MitarbeiterInnen des Ladens die Nachricht vom fairen Handel in Perchtoldsdorf zu verbreiten.
Lisa Lang, Ilvie Kissler, Noah Kröger, Felix Fröschl, Camilla Ghilardi - 8A und 8D


Bei unserem Projekt „Auf den Spuren der Piaristen“, haben wir uns mit der Piaristenkirche Maria Treu näher beschäftigt und diese kennengelernt. Im Zuge unseres Aufenthaltes hat unsere Gruppe einen Kirchenführer mit einem kleinen interaktiven Quiz erstellt, sowie Volkschülerinnen und Volkschülern eine Führung gegeben. Besonders gefreut hat uns der Besuch von Weihbischof Stephan Turnovsky. mit dem wir einerseits sehr nette Gespräche führen, andererseits unser Wissen über die Kirche teilen konnten. Alle Betreuerinnen, die uns bei unserer Arbeit begleitet haben, haben uns äußerst herzlich unterstützt. Wir haben uns sehr gefreut gemeinsam mit Ihnen Teil des großen Projektes „72 Stunden ohne Kompromiss“ zu sein und somit einen Teil für die Kirchengemeinschaft beizutragen.
Theresa Ströbele, Anna Ehlmaier, Sarah Bayer, Christina Hopfgartner, Victoria Vielnascher, Melina Rechberg - 8A

Im Rahmen des Projekts haben wir der Gesprächsinsel beim Flyerverteilen geholfen. Das mag zwar banal klingen, aber im Laufe der Aktion haben wir gelernt, wie relevant etwas so Simples sein kann.
Dank unseres Beitrags wissen jetzt viele Menschen, auch Jugendliche, dass es für sie einen Ort zum Reden gibt.
Abgesehen vom klassischen Verteilen von Werbematerial, durften wir unserer Kreativität beim Erstellen eines Werbevideo freien Lauf lassen.
Lukas Vesely, Georg Braun, Alexander Lehner, Lili Cruyff, Lukas Vesely – 8A


Unsere Aufgabe war es für SeniorInnen Mobile zu zum Thema "Jahreszeiten" zu basteln, um ihnen Freude zu bereiten und den oftmals eintönigen Alltag in ihren Zimmern zu verschönern. Denn die meisten BewohnerInnen sind nicht mehr mobil und liegen im Bett. Wir haben geschnitten, geklebt und sogar geknüpft.
Jeden Tag wurden wir mit gutem Essen verwöhnt, die Atmosphäre war sehr entspannt. Am meisten hat uns gefreut, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Alina Holzgruber, Grazia Florea, Nathalie Breyer, Maria Kouznetsov – 8A

Social Media Projekt
In unserem Projekt haben wir die social media Kanäle der Katholischen Jugend Wien übernommen. Wir sind zu den verschiedenen Projekten gefahren und haben Postings und Stories von den dortigen Aktivitäten gemacht. Es hat Spaß gemacht, da wir viele verschiedene Leute getroffen haben.
Jakob Kräutler, Maxi Kurtz, Laurin Schamburek – 8D

Projektbegleitung: Theresia Dörflinger MA, Mag. Gertraud Feigl, Mag. Wilhelmine Deschberger, Laura Flachs MTh

Gymnasium & Oberstufenrealgymnasium
St. Ursula

Franz-Asenbauer-Gasse 49
A-1230 Wien
Tel. +43 (1) 888 21 25 - 26

ahs@st.ursula-wien.at 

Datenschutz



OeBM
pilgrim
ECHA

powered by lawvision

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.