Peermediation

Unter diesem Titel bieten wir für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe eine bis zu vier Jahre dauernde Ausbildung, die folgende Schwerpunkte umfasst:

  • Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsbildung . Sie ist ein wichtiger Beitrag in der Entwicklung von Jugendlichen, um Herausforderungen in allen Lebensbereichen begegnen zu können.
  • Die Jugendlichen werden zu Streitschlichtern ausgebildet, um entstehende Konflikte bereits im Ansatz zu beenden oder auf bereits bestehende deeskalierend einzuwirken.
  • Die Peermediatoren/innen stehen in Klassenräten, die Klassenvorstände ergänzend, den Schülerinnen und Schülern der AHS-Unterstufe und der NMS beratend zur Seite und arbeiten mit ihnen an der Verbesserung ihrer Klassengemeinschaft.
  • Die Ausbildung zu Peermediatoren/innen soll sie befähigen, in Konflikten zwischen Einzelpersonen oder Gruppen zu vermitteln und es dadurch den Streitparteien zu ermöglichen, eine für beide passende Lösung zu finden.Ziel ist es, dadurch den achtsamen Umgang miteinander und die gegenseitige Wertschätzung aller Schulpartner zu fördern und damit Ausgrenzung und Mobbing zu verhindern.  
  • Darüber hinaus stehen wir in beratender oder vermittelnder Weise allen Schulpartnern zur Verfügung.
  • Wir bieten als Coaches für Peermediatoren/innen eine vom ÖBM (Österreichischer Bundesverband für Mediation) zertifizierte Ausbildung an. Das bedeutet, dass der Verband auf Wunsch nach erfolgreicher Ausbildung den Schülerinnen und Schülern ein Zeugnis ausstellt.
  • Peermediatoren/innen sind ausschließlich bei Konflikten zwischen Schülerinnen und Schülern zuständig.

Mag. Andreas Becker und Mag. Florian Huber

Gymnasium & Oberstufenrealgymnasium
St. Ursula

Franz-Asenbauer-Gasse 49
A-1230 Wien
Tel. +43 (1) 888 21 25 - 26

ahs@st.ursula-wien.at 

Datenschutz



OeBM
pilgrim
ECHA

powered by lawvision

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.