1b VS: Buchstabentage

Jeden Mittwoch dürfen wir mit allen Sinnen unsere neuen Buchstaben und Ziffern an verschiedenen Stationen üben. Es gibt die Möglichkeit, Buchstaben mit Plastilin zu formen, mit Bohnen nachzulegen, Buchstaben zu stempeln, Ziffern nachzuspuren oder Ziffern mit Springschnüren nachzulegen und vieles mehr. Wir freuen uns jede Woche darauf!

(Andrea Toth und Sabine Blahota)

Aktion "Kilo gegen Armut" 2017

Auch heuer zeigte die Schulgemeinschaft St. Ursula (VS, NMS, Gymnasium und ORG) ihr großessoziales Engagement! Unermüdlich wurden in der zweiten Adventwoche Taschen und Kartons, schwer befüllt mit haltbaren Lebensmitteln, in die Aula unserer Schule „geschleppt“! Durch die vielen Spendenfreudigen konnten wir dem Abholtrupp von Le+O ca.1400kg! übergeben.

Vielen herzlichen Dank!!!!

Gertrude Bilek im Namen aller Religionslehrerinnen und Religionslehrer

1a VS: Verkehrserziehung

Die Mädchen und Buben der beiden ersten Klassen erhielten Anfang Oktober Besuch von Hrn. Winter, einem Liesinger Polizisten. Nachdem ausführlich über seine Ausrüstung gesprochen wurde - wobei sich die Kinder wirklich als Polizei-Experten erwiesen haben -, stand die Verkehrserziehung im Vordergrund. Alle Kinder wussten, dass der sicherste Platz im Auto angeschnallt im Kindersitz auf der Rückbank ist. Und sie durften beweisen, dass sie sicher den Zebrastreifen vor unserer Schule überqueren können. Wir danken für diese spannende Schulstunde und freuen uns schon auf den nächsten Besuch eines Polizisten in unseren Klassen!

(Gabi Moritz)

4c VS: Hallo Auto!

Am Freitag, 29.09.2017, fuhren wir nach Auhof , denn wir waren zum Schulverkehrssicherheitsprogramm „Hallo Auto“  angemeldet.

Nach einer allgemeinen Einführeng, bei der wir auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen und befragt wurden, mussten wir unseren eigenen  „Bremsweg“ beim Laufen feststellen. Danach wurde uns verdeutlicht, dass man ein Auto nicht sofort zum Stehen bringen kann, selbst wenn man möchte.  Wir wissen jetzt: Reaktionsweg und Bremsweg ergibt den Anhalteweg.  Zum Schluss durfte jedes Kind im „Hallo Auto“ mitfahren und auf ein Zeichen hin bremsen. Das war eine aufregende Angelegenheit. Für alle war dieser Vormittag eine wichtige Erfahrung und es ist uns nun allen klar, dass sich alle an die Verkehrsregeln halten müssen.

Danke dem ÖAMTC für diese tolle Aktion!

(Christina König)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok