1a VS: Verkehrserziehung

Die Mädchen und Buben der beiden ersten Klassen erhielten Anfang Oktober Besuch von Hrn. Winter, einem Liesinger Polizisten. Nachdem ausführlich über seine Ausrüstung gesprochen wurde - wobei sich die Kinder wirklich als Polizei-Experten erwiesen haben -, stand die Verkehrserziehung im Vordergrund. Alle Kinder wussten, dass der sicherste Platz im Auto angeschnallt im Kindersitz auf der Rückbank ist. Und sie durften beweisen, dass sie sicher den Zebrastreifen vor unserer Schule überqueren können. Wir danken für diese spannende Schulstunde und freuen uns schon auf den nächsten Besuch eines Polizisten in unseren Klassen!

(Gabi Moritz)

4c VS: Hallo Auto!

Am Freitag, 29.09.2017, fuhren wir nach Auhof , denn wir waren zum Schulverkehrssicherheitsprogramm „Hallo Auto“  angemeldet.

Nach einer allgemeinen Einführeng, bei der wir auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen und befragt wurden, mussten wir unseren eigenen  „Bremsweg“ beim Laufen feststellen. Danach wurde uns verdeutlicht, dass man ein Auto nicht sofort zum Stehen bringen kann, selbst wenn man möchte.  Wir wissen jetzt: Reaktionsweg und Bremsweg ergibt den Anhalteweg.  Zum Schluss durfte jedes Kind im „Hallo Auto“ mitfahren und auf ein Zeichen hin bremsen. Das war eine aufregende Angelegenheit. Für alle war dieser Vormittag eine wichtige Erfahrung und es ist uns nun allen klar, dass sich alle an die Verkehrsregeln halten müssen.

Danke dem ÖAMTC für diese tolle Aktion!

(Christina König)

4b und 4c VS: Burg Kreuzenstein

Burgen und Ritter war das Thema in der 4.b und 4.c Klasse.

Deshalb machten wir am Mittwoch, 20.09.2017 einen Ausflug zur Burg Kreuzenstein. Obwohl das Wetter nicht gut war, freuten sich alle über diesen Lehrausgang. Zuerst wurden wir durch die Burganlage geführt, was sehr interessant war. Wir konnten ein bisschen nachempfinden, wie die Ritter im Mittelalter lebten. Nachdem es aufgehört hatte zu regnen, konnten wir bei der anschließenden Greifvogelvorführung einiges über die Falknerei erfahren. Die Falken, Milane, Kolkraben, Eulen, Geier und Adler flogen knapp über unsere Köpfe hinweg. Für alle war es ein schöner und interessanter Tag.

(Christina König und Silvia Winkler)


3bVS_Römermuseum und Rätselrallye durch das älteste Wien

Am 4. Oktober 2017 konnten wir endlich unser Wissen über die Römer in Wien anwenden. Wir stiegen beim Stephansdom aus und begannen mit unser Rätselrallye durch das älteste Wien. Dabei gingen wir die Grenzen des Kastells Vindobona ab. Anschließend besuchten wir noch das Römermuseum und hatten eine tolle Führung. Die Ausgrabungen waren sehr interessant. Am meisten beeindruckte uns die Fußbodenheizung aus der Römerzeit! Nach dem Museumsbesuch spazierten wir noch zum Michaelerplatz um uns die Ausgrabungen der Töpferei und der Schmiede anzusehen. Abschließend fanden wir noch den Stock im Eisen und sind schon gespannt, diese Sage in der Schule zu hören.

Seite 1 von 4