Archiv Schuljahr 2010/11

Auf „Wal“-Fahrt mit Jona…

08.07.2011 - Die Schulgemeinschaft St. Ursula unterwegs nach Mariazell

[i]„Das Wort des Herrn erging an Jona, den Sohn Amittais: Mach dich auf den Weg und geh nach Ninive, in die große Stadt, und droh ihr (das Strafgericht) an! Denn die Kunde von ihrer Schlechtigkeit ist bis zu mir heraufgedrungen. Jona machte sich auf den Weg; doch er wollte nach Tarschisch fliehen, weit weg vom Herrn. Er ging also nach Jafo hinab und fand dort ein Schiff, das nach Tarschisch fuhr. Er bezahlte das Fahrgeld und ging an Bord, um nach Tarschisch mitzufahren, weit weg vom Herrn…“ (Jona 1, 1-3)[/i] Höchstwahrscheinlich wollte keine/r der Teilnehmer/innen der diesjährigen Fußwallfahrt am ersten Ferienwochenende im Augenblick vor Gott davonlaufen, dennoch kennt jede/r von uns diese Erfahrung – und ebenso die anderen allzu menschlichen Situationen, die uns in dem so berühmten, märchenhaften Büchlein vor Augen geführt werden. Auch im „Fragezeichen“ und dem „offenen Ende“ der Jonageschichte konnte/kann sich jede/r von uns wieder erkennen! Der Prophet Jona war ein guter Begleiter durch das ständig wechselnde, regnerisch-trübe Wetter auf dem Weg von Hinternaßwald über die Frein nach Mariazell. Von heftigen Wolkenbrüchen blieb die Wandergruppe Gott sei Dank verschont, und immer wieder kam die Sonne (fast) zum Vorschein. Bunt zusammen gewürfelt war die fröhliche Schar der Teilnehmer/innen sowohl von ihrem Alter (acht bis…?) als auch von ihrem Bezug zu St. Ursula her. Niemand konnte verloren gehen, nicht zuletzt auch, weil die Hündin Coco in unzähligen Mehr-Wegstrecken alle ihre Lieben stets im Auge behielt. Zwei gemeinsame Tage des Gehens, Rastens, einander zu Hilfe Kommens, des Singens und Betens und des gemütlichen Essens und Trinkens bieten viele Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen und sogar aus vorher Fremden Freunde werden zu lassen. (Es ist schön, wenn zwei etwa 16-jährige „coole“ Burschen – seit einem Jahr nicht mehr Schüler von St. Ursula – jetzt schon anfragen, ob sie im nächsten Jahr ev. auch ohne väterliche Begleitung mit dabei sein könnten…) Den Abschluss der Wallfahrt und die Ankunft am Ziel feierten wir wie jedes Jahr in einer Hl. Messe in der Michaelskapelle mit unserem Schulseelsorger Markus Muth, gemeinsam mit drei Schwestern und mit so manchen nach gekommenen Familienmitgliedern und beim anschließenden Spätmittagessen bei den „3 Hasen“, auch dort gastfreundlich willkommen geheißen von Mitgliedern der großen Ursulinenfamilie. Es ist mehr als nur ein schönes Schlusslied, wenn wir beim Gottesdienst singen: „…und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!“ Es ist ehrlich so gemeint. Auf Wiedersehen spätestens bei der St. Ursula Wallfahrt am 30. Juni 2012! Karin Domany

 

Letzter Schultag!

01.07.2011 - Die Direktion und das Lehrerteam der KMS und der VS St. Ursula bedanken sich für die gute Zusammenarbeit und wünschen einen erholsamen Sommer! Dir. OSRn Gerda Blahota

\N
 

Schulfest der KMS am 17. Juni 2011

27.06.2011 - Auch heuer führten die Schüler und Schülerinnen der KMS mit großer Begeisterung viele Show-Tänze, eine Videopräsentation über die Sprachwoche in Eastbourne, Musik- und Theaterstücke auf.

Diese Beiträge wurden in den Unterrichtsstunden und den Projekttagen mit den Lehrern einstudiert. Während des Festes wurden die Eltern mit Gegrilltem, Aufstrichbroten, Kuchen und Getränken vom Elternverein verwöhnt. Ein herzliches Danke für diese großzügige Unterstützung (Reingewinn 1385 €). Wir freuten uns über einen gelungenen Abend! Diese Veranstaltung war ein großer Erfolg! Sara Stanits & Sabine Doppelreiter

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innen

17.06.2011 - Eine Physikstunde in der 4b.

Zum letzten Mal in diesem Schuljahr hielt eine Gruppe von KMS - Schülerinnen (drei Mädchen und ein Bursch) eine Physikstunde in der 4b Volksschule. Das Thema war das Wetter - vor allem die Luftfeuchtigkeit und ihre Kondensationsformen. Die 4b wurde in Gruppen eingeteilt. Zunächst erhielt jede Gruppe ein Pockerl, einen Plastiksack und etwas Wasser. Das Pockerl wurde mit ein wenig Wasser im Sack eingeschlossen. Am Ende der Stunde konnte man schon sehen, dass sich das Pockerl schließt. Beim zweiten Experiment wurde ein Eiswürfel in ein Glas gegeben. Schon bald war das Glas außen beschlagen: Wasserdampf kondensiert bei Abkühlung. Für das dritte Experiment wurde Wasser in einem Kolben verdampft und die Gase durch ein Glas Wasser geleitet. Sobald keine Luftblasen mehr durch das Glas entwichen, wurde die Wärmezufuhr abgedreht. Schnell füllte sich der Kolben mit Wasser. Was wie Luft ausgesehen hatte, war Wasserdampf gewesen. Als viertes Experiment erhielt jede Geuppe eine Flasche mit Wasser. Ein brennendes Zündhiolz wurde hineingeworfen, die Flasche verschlossen und mehrmals hintereinander zusammengedrückt und wieder losgelassen. Beim Zusammendrücken wurde die Luft in der Flasche klar und beim Loslassen bildete sich Nebel in der Flasche. (Komprimieren: Erwärmung, loslassen: Abkühlung; die Verbrennungsgase des Zündholzes liefern Kondensationskeime für das Wasser.) Zum Schluss teilten die KMS-Schüler/innen ein von ihnen erstelltes Arbeitsblatt aus. Die 4b füllte eifrig aus. Die Antworten wurden verglichen. Viele Volksschulkinder wollten ein Autogramm der vier KMS-ler. Für alle war es eine nette und abwechslungsreiche Stunde.

 

Schulfest der KMS St. Ursula am 17. Juni 2011

08.06.2011 - Wir freuen uns Sie zu unserem Schulfest in den Festsaal St. Ursula einladen zu dürfen! (Beginn 18:30 Uhr)

Unsere SchülerInnen der KMS haben ein abwechslungsreiches Programm für Sie vorbereitet. Für das leibliche Wohl sorgt der Elternverein ab 18:00 Uhr. Den Reinerlös dieses Abends verwenden wir teilweise als Spende für die Ursulinenschulen in der 3. Welt, als auch zur Anschaffung zusätzlicher Unterrichtsmaterialien für unsere KMS. Programm: 1. The Show - School of Rock 1. + 2. KMS 2. “Das verflixte Telâ€? - 1. KMS 3. Harry Potter - Musik 3. + 4. KMS 4. Hip Hop: “Glow" (Madcon) – 1. KMS 5. “Der Handschuh” – 3. KMS 6. English Rap: “I CAN” – 1. KMS 7. Das Supertalent – Videobotschaft 8. Showtanz : “Tanz der Vampire” – “Thriller” - 1. – 4. KMS Pause 9. Hip Hop: "California Girls“ (Katy Perry) – 2. + 3. KMS 10. In der Straßenbahn – 4. KMS 11. Showtanz: “Eiskalt” (Culcha Candela) – 4. KMS 12. “Let’s go bottle!” – 2. KMS 13. Modeimpressionen aus London – 3. + 4. KMS 14. Hip Hop: “DJ got us falling in love” (Usher) – 4. KMS 15. “True Brits” – “We say goodbye!” Sara Stanits

 

Mädchen-Ursulinen-Schule im Senegal

28.05.2011 - Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern, Freunde und Unterstützer unserer Ursulinen-Schule im Senegal!

Hier ein aktueller Bericht aus dem Senegal: Die SchülerInnen wurden zur Teilnahme an den Aktivitäten des sozialen Weltforums nach Dakar zum Thema: « Eine andere Welt ist möglich » eingeladen. Die Aufsätze und Zeichnungen des Kollegs St. Ursula und von Clair Logis wurden besonders geschätzt. mehr ... Franz Frank, MBA

 

Projektwoche der 3. KMS 16.5. - 20.5.2011

24.05.2011 - Englisch-Projektwoche in Lachstatt bei Linz

Die Kombination aus integrativem Lernen, Projektarbeit und Spiel und Sport in einer natürlichen Sprachumgebung (native speakers) hat den Schülern rasch zu einer Wortschatzerweiterung verholfen. Die Angst, Englisch zu sprechen, verschwand automatisch und mühelos entwickelte sich ein natürliches Sprachgefühl. Das Thema USA wurde in zahlreichen Workshops von den einheimischen Lehrern in Geschichte, Geographie, Landeskunde und Bräuche kompetent eingeführt. Das Ausprobieren amerikanischer Sportarten (Baseball, Football,...) hat den Schülern viel Spaß gemacht. Eine gelungene Projektwoche! Inge Neuhold & Sara Stanits

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innen

11.05.2011 - Eine Physikstunde in der 4a: Eine Batterie im Mund oder Nägel im Haargel

Zum vierten und letzten Mal hat eine Gruppe von KMS - Schüler/innen eine Physikstunde in der 4a Klasse der Volksschule gehalten. Das Thema waren die galvanischen Elemente. Zwei Mädchen und ein Bursch gaben die Anleitungen zu den Schülerexperimenten, betreuten die Gruppen, besprachen die Ergebnisse gaben dann ein Kreuzworträtsel zur Wiederholung auf. Die Schüler/innen der 4a waren wieder voller Begeisterung dabei, was auch für die drei aus der KMS eine schöne Erfahrung war.

 

Familienmesse der Schulgemeinde St. Ursula

28.04.2011 - Einladung zur Familienmesse der Schulgemeinde von St. Ursula.

Dieser gemeinsame Gottesdienst der Schwestern, Eltern, LehrerInnen, SchülerInnen und Freunde von St. Ursula findet am Samstag den 30. April 2011 um 18 Uhr in unserer Schulkirche statt. Dir. Gerda Blahota Dir. Mag. Heinrich Kribbel Sr. HR Dr. Elisabeth Göttlicher osu

 

Ostern 2011

22.04.2011 - In diesen wunderschönen Frühlingstagen, die wir zur Zeit erleben dürfen, ist auch die Vorfreude auf Ostern spürbar.

Wir wünschen allen unseren Schulpartnern ein frohes Osterfest und erholsame Tage, die wieder Kraft geben. Schulverein St. Ursula in Österreich

 

Schulküche und Schulbuffet

18.04.2011 - Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert, woher denn unser Essen eigentlich kommt.

Liebe Schulgemeinde! Unser Küchenchef Herr Urban informiert Sie zum Thema: „Woher die Lebensmittel für das Buffet, Mittagessen und Jause in unserer Schule kommen“. mehr ...

 

Forum St. Ursula

13.04.2011 - Der Bestsellerautor Alfred Komarek liest aus seinem neuen Buch "Zwölf mal Polt"

Termin der Veranstaltung am Montag den 9. Mai 2011 um 19:00 Uhr in der Bibliothek St. Ursula. Erwachsene 10,00 Euro, 8,00 Euro für Forumsmitglieder, Schüler 5 ,00 Euro. Die Karten sind an der Schulpforte erhältlich. Forum St. Ursula

 

St. Ursula - Kreuzweg 2011

13.04.2011 - Ganz besonders still wurde es am Abend des 11. April in der buntgemischten Schar von Teilnehmenden, als wir dem klickenden Geräusch des Takkers lauschten, mit dem unsere ganz persönlichen „Kreuze“ in Form von kleinen Papierkreuzen an das große Kreuz, das wir auf unserem Weg durch die Weinberge mittrugen, geheftet wurden.

Auch bei den anderen fünf Stationen wurden wir anhand von Gegenständen in den Kreuzweg Jesu mit hineingenommen. Bei der Station „Leiden“ konnte jede/r die Spitze eines Nagels in der eigenen Hand wahrnehmen. Bei der Station „Mitleiden/Mittragen“ gedachten wir mit unseren Taschentüchern in der Hand dankbar der Menschen, die uns schon einmal Tränen getrocknet und uns in einer leidvollen Situation geholfen hatten und auch daran, wie wir anderen im Leid beistehen könnten, und bei der Station „Sterben“ am Höhepunkt des Weges konnten wir bei den Hammerschlägen, die die großen Nägel in das Kreuz trieben, den verzweifelten Schrei Jesu „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ wirklich verstehen. Als Zeichen der Hoffnung auf Vergebung nach dem Streit, auf Heilung nach der Operation, auf den Morgen nach der Nacht, auf eine Liebe, die stärker ist als der Tod durften alle bei der Schlussstation „Begrabene Hoffnung“ einen grünenden Zweig mit nach Hause nehmen. Mit dem folgenden Segensgebet wünschten wir einander eine gute Nacht, besinnliche Kartage und ein frohes Fest der Auferstehung: Der Herr segne uns und behüte uns, er schenke uns neue Hoffnung, Mut und Kraft für unseren Weg. Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Er erfülle uns mit Liebe und Güte, mit Kraft und Zuversicht. Der Herr zeige uns sein Angesicht und gebe uns Frieden. Er schenke uns seine Nähe und seinen Schutz bei Tag und bei Nacht, heute und in Ewigkeit. Amen Prof. Karin Domany

 

Kreuzweg - Verschoben

11.04.2011 - Auf Grund der Wettervorhersage verschoben auf 11.April.

Herzliche Einladung zu unserem Kreuzweg am Montag den 11. April 2011 von 19,30 - 20,45 Uhr. Mit Fackeln in die Weinberge .... Treffpunkt Schulpforte. Die ReligionslehrerInnen.

 

Erfolge im Jazzdance

06.04.2011 - Ehemalige Schuljazzdance-Gruppe Black Diamonds sind Österreichischer Meister

Zum 11. Mal fanden die Austrian Open im Musical- und Showdance der Austrian Show Dance Union (ASDU) in Linz statt. Von 10.-13. März 2011 trafen sich über 400 Beiträge aus verschiedenen Tanzschulen und –Vereinen, um sich in den jeweiligen Startklassen den höchsten Titel in Österreich zu ertanzen. Bereits zum 4. Mal reiste auch der TSV Black Diamonds an um sich der Konkurrenz zu stellen. Trotz mehrerer Topplatzierungen in den vergangenen Jahren, reichte es die letzten Jahre nicht aus, um am Ende ganz oben auf dem Siegespodest zu sein – doch heuer sollte es nach 2008 endlich wieder so weit sein. Am Donnerstag, den 10.3., machten sich die zwei Teams und 2 Solobeiträge des TanzSport Vereins Black Diamonds zusammen mit ihrerTrainerin Christine Gröger (Maturajahrgang 2005) und ihren 2 Co-Trainern auf den Weg nach Linz, wo heuer die Austrian Open ausgetragen wurden. Kaum war das Ziel erreicht, wurde der Weg zum Veranstaltungsort, der TipsArena, angetreten. Nach der Absolvierung der Stellproben, ging es nach dem Abendessen ins Hotel. Am nächsten Tag ging es Schlag auf Schlag in den Vorrunden: Nachdem Kornelia Nowak (Maturajahrgang 2011) ihre Solochoreografie absolviert hatte, machten sich die Gruppenbeiträge des TSV bereit: Zuerst das Nachwuchsteam, die White Diamonds (Schülerinnen der 4.-6. Klassen), gefolgt von den erfahrenen Black Diamonds (Schülerinnen der 6.-8. Klassen, sowie Ehemalige aus den Jahrgängen 2007-2010). Diese drei Beiträge starteten in der Kategorie Open, in der man in seiner Choreografie verschiedenste Tanzstile einbringt. Am Abend bestritt schließlich auch der letzte Beitrag des TSV Black Diamonds, die Solotänzerin Katharina Steiner (Maturajahrgang 2011), in der Kategorie HipHop die Vorrunde. Anschließend konnten auch die Trainer endlich aufatmen und den einzelnen Beiträgen die gemeisterte Hürde verkünden – alle vier Beiträge haben es in die Finalrunde geschafft. Am Samstag hieß es dann noch einmal volle Konzentration um die Jury mit der jeweiligen Choreografie zu überzeugen. Die starke Konkurrenz wollte sich jedoch nicht einfach geschlagen geben und boten ebenso eindrucksvolle Darbietungen, wodurch die Frage aufkam: „Konnten die Entscheidungsträger alle überzeugt werden?“ Diese Frage sollte nach allen Finalbeiträgen am Sonntag abend beantwortet werden. Die jeweiligen Kategorien wurden einzeln abgehandelt und am Ende des Tages konnte sich der TSV Black Diamonds über weitere Top-Platzierungen freuen: - Black Diamonds: Kategorie Open, Alterklasse Junioren 2 / Großgruppe - Staatsmeister - White Diamonds: Kategorie Open, Alterklasse Junioren 1 / Kleingruppe – Vizestaatsmeister - Kornelia Nowak: Kategorie Open, Alterklasse Junioren 2 / Solo – 6.Platz - Katharina Steiner: Kategorie HipHop, Alterklasse Junioren 2 / Solo – 4.Platz Beide Teams, sowie Kornelia Nowak konnten sich außerdem auch für die kommenden European Championships in Rosenheim qualifizieren. Katharina Steiner gilt mit ihrem 4. Platz als stärkste Frau in ihrer Kategorie österreichweit. Wir möchten auch hier noch die Chance aufgreifen, uns bei allen zu bedanken, die uns unterstützt haben - nicht nur beim Herrn Direktor Kribbel, sowie den Lehrern, die uns von Anfang an geholfen haben und uns entgegen gekommen sind, sondern auch bei Herrn Frank, für die Bereitstellung der Halle. Ohne diese Hilfe, wären wir nie soweit gekommen! Vielen Dank! Christine Gröger

 

SchülerInnen unterrichten SchülerInnen

05.04.2011 - Physikstunde in der 4a Volksschule

Am 1. April hat wieder eine Gruppe von drei Mädchen, Schülerinnen der 3. KMS, in der 4b eine Physikstunde gehalten. Das Thema war der Stromkreis. Die VolksschülerInnen lernten, wie man ein Lämpchen mit einer Batterie zum Leuchten bringt, die Funktion eines Schalters und was eine Serien- und was eine Parallelschaltung ist. Zum Abschluss gab es wieder einen Quiz. Für alle, die drei KMS-Mädchen und die SchülerInnen der 4b, war es eine super Stunde.

 

Pressemeldung

21.03.2011 - Aus der Serie der "Krone Bunt am Sonntag " über die "Privatschulen in Österreich" am 20. März 2011

mehr ...

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innen

15.03.2011 - Eine Physikstunde in der 4a, gehalten von Schülern der dritten Klasse KMS.

Das Thema waren elektrostatische Erscheinungen. Vorbereitet wurde die Stunde von vier Burschen. Einer erkrankte, und so mussten die drei anderen seinen Part übernehmen. Sie machten es recht gut. Zuerst gab es Schülergruppenversuche: Beim Reiben von Plastik an Wolle oder an Haaren machten sich elektrostatische Kräfte bemerkbar, Luftballone ließen Haare zu Berge stehen und blieben an Pullovern hängen. Zwei geriebene Ballone stießen sich gegenseitig ab. Dann zeigten die drei Burschen die Influenzmaschine vor und ließen die Funken fliegen. Zum Schluss gab es wieder einen Quiz. SRn Irene Kurmanowytsch

 

Mit Energie zur Chemie

15.03.2011 - Teilnahme am 11. Projektwettbewerb des VCÖ

Die 4.KMS hat Experimente durchgeführt, Referate gehalten und Lehrausgänge gemacht, alle unter dem Aspekt der Energiegewinnung (Enerigeumwandlung). Begonnen wurde mit der Induktion, dann folgte der Besuch des Wärmeheizkraftwerks der EVN in Mödling. Anschließend wurde die thermische Energie in den Blick genommem mit allem, was zum Verbrennen gebraucht wird: Luft/Sauerstoff, Kohlenstoff, Treibstoffe und gleichzeitig auch die Verbrennungsprodukte, hauptsächlich Kohlenstoffdioxid. Dann kamen die Metalle dran, die ja für die Herstellung von Motoren notwendig sind. Es folgte ein Lehrausgang in die Caro-Buntmetallwerke, die Zulieferer für die Auto- und Flugzeugindustrie sind. Zuletzt besuchten wir die Firma Wruss-Consulting. Dort werden Sekündärbrennstoffe auf ihre Inhaltstoffe, speziell Schwermetalle, untersucht. Am 14. 3. 2011 stellte die 4. KMS ihr Projekt vor. Ein Moderatorenteam führte durch die Präsentation. Die Schülerinnen und Schüler hatten 8 Plakaten vorbereitet und zeigten 5 Experimente vor. Zum Abschluss erklärten sie in Kleingruppen den interssierten Zuhöherinnen die Plakate und wiederholten einige besonders spektakuläre Experimente. SRn Irene Kurmanowytsch

 

Mariazell 2011

10.03.2011 - Liebe Schulgemeinde von St. Ursula!

Nach einer langen und schönen Tradition wird es auch in diesem Jahr wieder eine Wallfahrt nach Maria Zell geben. Wir laden alle ein, SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Ehemalige, sich mit uns am 2. und 3. Juli auf den Weg zu machen. Wir werden am Samstag, dem 2. Juli um ca. 7.00 Uhr mit Bahn und Bus nach Hinternasswald fahren. Dort beginnt unser Pilgerweg nach Mariazell. Übernachten werden wir in Frein im Mürztal. Am Sonntag geht es dann nach dem Frühstück weiter nach Mariazell. Um 13.30 Uhr werden wir hl. Messe feiern und danach beim Mittagessen die gemeinsamen Stunden ausklingen lassen. Die Heimfahrt erfolgt entweder privat durch Abholung oder durch öffentliche Verkehrsmittel. Anmeldungen bitte bis 1. April 2011 an Prof. Domany: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Familienname, Vorname, Klasse, Anzahl der Personen (Erwachsene/Schüler)) Prof. Karin Domany Im Namen der Schulgemeinde

 

LA der 3. KMS ins NHM am 16.12.2010

09.03.2011 - Paläontologie im Naturhistorischen Museum mit der 3. KMS!

Der Biologie-Lehrstoff der 3. Klasse beinhaltet die Geschichte der Erde. Aus diesem Grund forschten die SchülerInnen einen Vormittag intensiv in der paläontologischen Abteilung. Dabei entdeckten sie viel Neues und konnten Bekanntes real ansehen. Ein gelungener Lehrausgang mit motivierten SchülerInnen! Inge Neuhold & Sara Stanits

 

Es wird wieder XUNGEN & GSPÜT

25.02.2011 - Und zwar am Donnerstag, den 3.3.2011 und am Rosenmontag, den 7.3.2011, jeweils um 18.30 Uhr im Festsaal.

Karten gibt es zum Preis von € 10.- (Erw.) und € 5.- (Schüler und Studenten) ab sofort an der Schulpforte. Der Reinerlös kommt wieder sozialen Projekten zu Gute. Das Team von XUNGEN & GSPÜT

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innen

01.02.2011 - Eine Physikstunde in der 4b

Am 28. 1. 2011 hielt eine Gruppe von drei Schülerinnen der 3. Klasse KMS eine Physikstunde in der 3b. Das Thema war "Wärmeempfinden und Temperatur". Die drei Mädchen stellten ein Themometermodell vor: Sie stellten ein Gefäß mit gefärbtem Wasser zunächst ins Eiswasser, anschließend erhitzten sie es. An einem Steigrohr war die Wärmeausdehnung des gefärbten Wassers zu sehen. Die Schüler/innen testeten ihr Gefühl für Wärme, indem sie sich gegenseitig einen Plastik- und einen Metalllöffel an die Nase hielten. Dann prüften sie, was ein Thermometer bei Erwärmung macht. Als letztes Experiment mischten sie kaltes und warmes Wasser. Das Ziel war, eine Mischung mit Körpertemperatur zu erreichen. Zum Schluss gab es wieder einen Quiz. Alle haben mit Begeisterung mitgemacht. Eine coole Physikstunde!

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innnen

21.12.2010 - Eine Physikstunde in der 4a Volksschule

Eine Gruppe von drei Burschen, Schüler der 3.Klasse KMS, hielt am 17. 12. 2010 eine Physikstunde in der Volksschule. Das Thema war die Wärmeausdehnung von Gasen. Die drei Burschen waren gut vorbereitet. Sie zeigten vier Experimente vor, die dann alle Volksschulkinder in Gruppenarbeit durchführten. Zur Vertiefung teilten sie dann ein Arbeitsblatt mit einem Quiz aus. Wie immer: Physik ist cool! Irene Kurmanowytsch

 

Brief aus dem Senegal

12.12.2010 - An unsere Freunde in der Volksschule, der KMS und der AHS der Ursulinen in Wien und Österreich.

Schon seit einigen Wochen will ich schreiben, um Euch meine tiefe Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen und ein ehrliches DANKE zu sagen. Heute komme ich mit großer Dankbarkeit, um Euch/ Ihnen meine Freude zu sagen. Sr. Maria Elisabeth hat mir von den großartigen Aktionen erzählt, die Ihr zustande gebracht habt, um unseren Kindern zu Hilfe zu kommen, mehr ... Claudine-Marie, osu. Direktorin der Schule im Senegal

 

Ehrung im Stadtschulrat für Wien

01.12.2010 - Am 22. November 2010 überreichte die Präsidentin des Wiener Stadtschulrats – Frau Dr. Susanne Brandsteidl – unserer Direktorin Frau Gerda Blahota die Ernennungsurkunde zur Oberschulrätin für besondere Verdienste für die Pflichtschulen St. Ursula.

Frau Dir. Blahota freute sich ganz besonders, dass dem Anlass entsprechend die Obfrau des Schulvereins Sr. Maria Elisabeth , die Provinzialin Sr. Marina, der wirtschaftliche Leiter des Schulvereins Herr Franz Frank, MBA, die Bezirksschulinspektorin Regierungsrätin Brigitte Buschek und der stv. Leiter der KMS Hr. Bernhard Rihs an der Ehrung teilgenommen haben. Schulverein St. Ursula

 

Berufsorientierung in der 3.KMS

22.11.2010 - Realbegegnungen sind ein wichtiger Teil des BO-Unterrichts!

Die SchülerInnen der 3.KMS besuchten im heurigen Schuljahr bereits die Modeschau der HLA Mödling, den Berufsinfotag im Haus der Begegnung in Liesing und die Bildungs- und Berufsinformatoinstage der AK. Einige interessante Lehrausgänge werden heuer noch folgen!

 

Berufspraktische Tage der 4.KMS

22.11.2010 - In der Woche vom 8. - 12. November konnten die SchülerInnen der 4.KMS "Praxisluft" schnuppern.

Sie durften in den von ihnen gewählten Betrieben und Kindergärten Erfahrungen, Informationen und allerlei Wissenswertes sammeln. In diese Berufe konnten sie Einblick gewinnen: Kindergartenpädagoge/in, Einzelhandelskaufmann, Konditor, Bäcker, Gärtner, Restaurantfachmann, Koch, Pharmazeutisch-Kaufmännische Assistent/in, Computertechniker, Speditionskaufmann, Tierarzt/helfer, Versicherungskaufmann, Moderatorin, Journalist, Veranstaltungstechniker, Karosseriespengler, Fotografin, Buchhalterin, Damenkleidermacher. Alle SchülerInnen waren mit großer Begeisterung und Arbeitseifer tätig. Diese Woche war viel zu schnell vorbei!

 

Kinderglück in Ihrem Fundus?

11.11.2010 - Pater Georg Sporschill war vor ca. zwei Jahren persönlich hier an der Schule. Drei seiner Schützlinge waren mit dabei, die ganz stolz ein Instrument gespielt hatten.

Meine Mutter und ich haben vor Kurzem den Film von Harry Stojka, „Gypsy Spirit-Meine Reise“, gesehen, wo auch ehemalige Straßenkinder von Pater Sporschill spielten. Danach haben wir uns entschlossen, bei dem Projekt von Pater Sporschill mitzuhelfen, indem wir für die Kinder gebrauchte Musikinstrumente suchen/sammeln. Es wird ihnen sehr geholfen, wenn sie musizieren können. Wir haben mit der Leitung in Bukarest schon Kontakt aufgenommen und können schon am 21. Oktober etwas mitgeben. Wir hoffen, mit vielen Instrumenten noch vor Weihnachten und/oder im Februar 2011, hinfahren zu können. Wir freuen uns über jede Art von Instrumenten (auch Trommeln) und danken ganz ganz herzlich. Bitte bei der Information in der Schule abgeben. Isabé Mayersbach Maturajahrgang 2009

 

Schulkleidung St. Ursula

09.11.2010 - Der Partner für die Schulkleidung St. Ursula, DER WALTER Berufskleidung, kommt wieder in unsere Schule.

Der Verkauf in der Schule findet vom Dienstag den 16.11.2010 bis Freitag den 19.11.2010 jeweils von 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Freitag bis 14.00Uhr in der Eingangshalle statt. Franz Frank, MBA Betriebswirtschaftliche Leitung

 

Schüler/innen unterrichten Schüler/innen

05.11.2010 - Die dritte Klasse KMS unterrichtet in den vierten Klassen der Volksschule Physik

Am 1. 10 2010 war die erste Knabengruppe in der 4a. Sie hielten eine Physikstunde zum Thema: Wärme ist Energie. Sie zeigten in den Experimenten vor, wie Bewegungsenergie und Reibung in Wärme umgewandelt wird, dass durch elektrische Energie Wärme erzeugt werden kann und wie aus Wärme wieder Bewegung wird. Die Volksschulkinder machten alle Experimente begeistert mit. Die Meinung der 4a: Physik ist cool!

 

Zum Jubiläum - Festakt und Messe im Stephansdom

03.11.2010 - Dank sei gesagt, allen, die mit uns gefeiert haben, allen, die sich mit uns gefreut haben und allen, die zu unserem Festakt und zur Messe in den Stephansdom gekommen sind.

Es waren eindrucksvolle Veranstaltungen, die von einer Feierkultur Zeugnis gegeben haben, die zur langen Tradition der Ursulinen passt. Die Freude und die Anerkennung, die uns von vielen Seiten entgegengebracht wurden, die Freude, die ehemalige Schülerinnen und Schüler beim Wiedersehen mit ihren einstigen Lehrerinnen und Lehrern gezeigt haben, sind Beweise, dass unser Wirken Frucht trägt, auch wenn sich die Schultore nach dem letzten Schultag längst geschlossen haben. Sie lassen sichleicht wieder öffnen, für alle, die auch weiterhin mit ihrer „alten Schule“ Kontakt halten wollen, ob über den Verein der Ehemaligen, AUSSI genannt, oder nur zufällig einmal beim Vorbeigehen. Alle sind immer herzlich willkommen. Maria Elisabeth Göttlicher, osu,

 

Schokolade-Workshop der 3. KMS am 20.10.2010

21.10.2010 - Der 3. Tag - das 3. Highlight!

Ein Mann von der Organisation Südwind kam in unsere Klasse. Er selbst ist aus Palästina und versuchte der 3. KMS die Situation der Einwohner in den tropischen Ländern näher zu bringen. Am Beispiel der Kakaobohne von der Anpflanzung bis zu unserer Schokolade wurde den SchülerInnen schnell bewusst, dass die finanzielle Situation in den Anbauländern sehr angespannt ist. Armut und Abhängigkeit von den Industrieländern wird so am Beispiel viel plakativer und gut durchschaubar für die Kinder. Nach der Information kam dann der aktive Teil! Jeder Schüler durfte Bauer sein und musste in kürzester Zeit seine Kakaofrucht anmalen und ausschneiden (so bekommen die Kinder einen Eindruck unter welchem Stress die Bohnen geerntet werden müssen). An einer anderen Station durtfe man mit verdeckten Augen Kakaobutter, -pulver, Nüsse und Milchpulver erschmecken. Die wichtigsten Anbauländer malten die Kinder auf einer Weltkarte an. In der "Fabrik" wurden die Rohstoffe von der Bohne bis zum Pulver eingesackt und in die richtige Reihenfolge gebracht. Sehr interessant! Schließlich stellten wir unsere eigenen Pralinen her - Selbstgemachtes schmeckt am besten! Sabine Doppelreiter, Inge Neuhold

 

Projekt der 1. KMS am 19.10.2010: Floßbau

21.10.2010 - In Erinnerung an die Hl. Ursula, die mit ihren Gefährtinnen eine entscheidende Pilgerreise mit einem Schiff getätigt hat, bauten die SchülerInnen der 1. KMS Wasserfahrzeuge.

Darum stellten sie Flöße her und testeten diese im schuleigenen Teich. Der Enthusiasmus beim Floßbauen führte dazu, dass alle Flöße gut gelungen und liebevoll verziert wurden! B. Rihs, B. Mairleitner

 

LA der 2. KMS ins Don Bosco Haus am 19.10.2010

21.10.2010 - Am 2. Tag unserer Jubiläumswoche hatte die 3. KMS einen Projekttag im Don Bosco Haus in Lainz gebucht.

Mit Hilfe der netten Moderatorin verbrachten die SchülerInnen einen vergnüglichen Tag in dieser Jugendbildungsanstalt. Die Klasse erarbeitete einige Klassenregeln, die sie in Zukunft verstärkt beachten will. Das Ziel ist eine Klassengemeinschaft, in der sich jeder angenommen und wohl fühlen kann und wo eine geordnete Gesprächskultur herrscht. Als Gedächtnisstütze werden die SchülerInnen ihre Plakate in der Klasse aufhängen. Besonders die teamfördernden Spiele haben allen sehr gut gefallen. Sabine Doppelreiter, Inge Neuhold

 

Tag der offenen Tür der KMS am 15.10.2010

21.10.2010 - Viele Eltern und Kinder sind der Einladung zum Tag der offenen Tür der KMS gefolgt!

Heuer gab es eine Premiere: Die VS und KMS hatten am gleichen Tag ihre Präsentation für interessierte Eltern und Kinder. So konnten auch Eltern von Schulanfängern einen Einblick in unsere KMS gewinnen. Voll Elan zeigten unsere SchülerInnen den Schulalltag, die SchülerInnen der 4. Klasse führten durchs Haus und natürlich stand zum Abschluss wieder eine tolle Tanzaufführung der "HipHop"-Gruppen am Programm. Sara Stanits

 

Angelaprojekttag am Montag, den 18.10.2010

18.10.2010 - Die KMS startet in die Jubiläumswoche!

Bei unserem "traditionellen" Projekttag (er fand bereits zum 2. Mal statt) herrschte ausgezeichnete Stimmung! SchülerInnen und LehrerInnen "quizzelten" begeistert bei der Millionenshow "Bibelwissen" - rappten aus vollem Herzen den Angela-Rap - gestalteten künstlerisch die Wandtafel mit Filz und Stoffen zu einem Spruch von unserer Hl. Angela - lernten im EDV-Raum "Ursulinen einst und heute" weltweit kennen - gestalteten eine bunte Tafel mit vielfältigen Angelapflücksprüchen und genossen ihr selbstgebackenes Angelakipferl. Sara Stanits

 

Tag der offenen Tür am 15.10.2010

05.10.2010 - Die KMS St. Ursula lädt ein zum Tag der offenen Tür am Freitag, den 15. Oktober 2010 in der Zeit von 9 Uhr bis 11:45 Uhr.

Liebe VS-Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern! Am Tag der offenen Tür informieren wir Sie über unsere schulischen Aktivitäten und unsere Zielsetzungen. Gerne führen unsere Schülerinnen und Schüler der 4. KMS Sie durch unser Haus und zeigen Ihnen unsere Unterrichtsräume. Sie können Einblick in unsere Unterrichtsaktivitäten nehmen und zum Abschluss wird die Tanzgruppe (HipHop) ihr Können präsentieren. Sara Stanits

 

Schulstart in der KMS

21.09.2010 - Ein neues Schuljahr beginnt...

Auch heuer starteten wir mit einem Wortgottesdienst ins neue Schuljahr. Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr, denn wir feiern ein großes Jubiläum: 475 Jahre Ordensgründung 350 Jahre Ursulinen in Wien 110 Jahre Römische Union 50 Jahre Schulen St. Ursula in Wien Mauer 10 Jahre Schulverein St. Ursula in Österreich Auch der Einstieg der SchülerInnen der 1. KMS ist durch die Unterstützung des Klassenvorstandsteams Herrn Rihs und Frau Mairleitner ausgezeichnet geglückt. Das LehrerInnen-Team der KMS wünscht ein erfolgreiches Schuljahr 2010/2011!

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok