Lehrausgang der Klasse 3C in den Biosphärenpark Wienerwald

Am 28. September 2018 machten wir mit Frau Professor Plass und Herrn Professor John einen Lehrausgang in den Biosphärenpark Wienerwald.

Um acht Uhr trafen wir uns bei der Schule und marschierten zu der Pappelteichwiese. Dort empfing uns Eva, eine Mitarbeiterin des Biosphärenparks. Wir sahen viele unterschiedliche Pflanzen wie die Kuhschelle, die nur leicht giftig ist, und die Herbstzeitlose. Wir erfuhren, dass alle Teile der Herbstzeitlose für uns Menschen hoch giftig sind. Es ist sehr interessant, dass der Honig, den Bienen aus dem Nektar solcher giftigen Pflanzen machen, dennoch nicht gefährlich beim Verzehr ist. Nachdem wir einige Zeit durch den Wald gegangen waren erreichten wir die Himmelswiese und wanderten weiter steil bergab bis zur Neubergwiese. Diese ist ein Halbtrockenrasen. Es handelt sich dabei um eine vom Menschen gestaltete Kulturlandschaft. Dort entdeckten wir einige Gottesanbeterinnen sowie deren Eigelege. Eva erzählte uns, dass vor etwa 10 Jahren damit begonnen wurde, diese Landschaft zu erhalten, indem kleine Bäume und andere holzige Gewächse von Freiwilligen entfernt werden. Von 9:30 bis 11:45 arbeiteten wir bei diesem Projekt mit und schnitten die Stämme junger Bäume ab. Wir mussten sie möglichst bodennahe abzwicken, damit sich Rehe und andere Tiere nicht verletzen. Zur Belohnung gingen wir anschließend zum Eisgeschäft am Maurer Hauptplatz, wo wir uns ein Eis kaufen durften. Um etwa 13 Uhr marschierten wir zurück zur Schule.

Uns hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht und wir haben sehr viel über die Pflanzen im Biosphärenpark Wienerwald und dessen Kulturlandschaft erfahren.

von Vivienne Kornitzer und Veronika Mansfeld, 3C

Mag. Ursula Plass

 

Gymnasium & Oberstufenrealgymnasium
St. Ursula

Franz-Asenbauer-Gasse 49
A-1230 Wien
Tel. +43 (1) 888 21 25 - 26

ahs@st.ursula-wien.at 

Datenschutz



OeBM
pilgrim
ECHA

powered by lawvision

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok