Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Weihnachtsgottesdienste haben uns eingestimmt auf das Fest der Menschwerdung Gottes: Jesus ist geboren.


Neben Krippenspielen, Musik und Predigt, haben auch LehrerInnen von ihrem persönlichen Zugang zu Weihnachten und des Feierns erzählt. Mit den Gedanken von Frau Prof. Peternell wünschen wir Ihnen, Ihren Familien und euch allen ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest!

Dr. Elisabeth Stöger und die Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums St. Ursula

Was Weihnachten für mich bedeutet:
Weihnachten ist für mich ein Fest der Freude. Die Tage werden wieder länger, und es kommt mehr Licht in die Welt. Gerade zur Weihnachtszeit ist unser Alltag oft sehr laut und hektisch. Trotzdem ist Weihnachten für mich eine Zeit der Stille. Ich versuche zur Ruhe zu kommen und mich auf das zu besinnen, was mir wirklich wichtig ist.
Weihnachten ist für mich ein Fest, das ich mit Familie und Freunden feiere und das mich daran erinnert wie schön das Leben ist.
Die Weihnachtszeit ist für mich eine Zeit der Dankbarkeit. Ich bin dankbar für den Frieden und den Wohlstand, in dem ich leben darf. Zu Weihnachten denke ich auch an die Menschen, denen es nicht gut geht; an Menschen, die in Armut leben, Menschen, die alleine oder krank sind. Und ich überlege mir, was ich dazu beitragen kann, um die Welt ein klein wenig besser zu machen.
Wenn dann endlich Heiligabend ist und die Lichter am Baum brennen, dann kann ich die Ankunft Gottes auf Erden spüren.
Für mich ist Weihnachten eine Zeit, in der die Kleinen groß gefeiert werden und die Großen wieder klein sein dürfen.
Vilma Peternell

Gymnasium & Oberstufenrealgymnasium
St. Ursula

Franz-Asenbauer-Gasse 49
A-1230 Wien
Tel. +43 (1) 888 21 25 - 26

ahs@st.ursula-wien.at 

Datenschutz



OeBM
pilgrim
ECHA

powered by lawvision

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok